Zur Startseite zurück
Häufige Fragen
Andere Fotoprojekte [ Switch to English ]
Unterstützt www.TWINDEX.de ! 1000 Days Movies Impressum & Datenschutz [ Zeitraum / Person wählen ]
 
Fragen

      Was bedeutet TWINDEX?

      Seid ihr Zwillinge?
        Seid ihr eineiig oder zweieiig?

      Wenn ihr wirklich zweieiige Zwillinge seid, fresse ich meinen Hut!

      Ich wollte mal fragen ob ihr schon einen DNA Test gemacht habt?

      Wer seid ihr?

      Ich bin nur neugierig, ob ihr beide die gleiche sexuelle Orientierung habt.
        Ich habe zwei eineiige Zwillingspärchen als Freunde; das eine Pärchen ist schwul, die anderen beiden sind hetero...

      Wann hat das Projekt angefangen, und wann wird es enden?

      Warum lächelt ihr nicht?
        Warum habt ihr immer den selben Gesichtsausdruck?

      Ich frage mich, ob da irgendein Sinn hinter steckt?
        Wollt ihr sehen, wie ihr älter werdet, oder ob ihr euch im Laufe der Zeit nicht mehr so ähnlich seht, oder was?

      Warum nehmt ihr jeden Tag Fotos von euch auf?
        Wer hatte diese kranke Idee?

      Was für Kameras benutzt ihr?
        Welche Hard- und Software benutzt ihr?


Antworten

Was bedeutet TWINDEX?

TWINDEX ist ein Kunstwort, eine Mischung aus TWINS + INDEX. Twins ist das englische Wort für Zwillinge (für alle die es nicht erkannt haben: wir sind Zwillinge...), und Index erinnert an einen Foto-Index, eine Foto-übersicht. Zusammen ist das die "Zwillings-Foto-übersicht" = TWINDEX !

[ Zurück zum Anfang ]

 

Seid ihr Zwillinge?
Seid ihr eineiig oder zweieiig?

Am Anfang des Projektes waren wir sicher, dass wir zweieiige Zwillinge sind. Dann haben wir viele Emails von Leuten bekommen, die der Meinung sind, dass wir uns zu ähnlich sehen, um zweieiig zu sein. Eine Zuschrift (von einem Genetik Fachmann) hat uns geraten, einmal die Blutgruppe zu vergleichen, und wir haben beide A+. Das ist ein starker Hinweis, dass wir eineiige Zwillinge sind. Um wirklich sicher zu sein, müssen wir jedoch einen DNA Test machen. Wir suchen noch nach einer günstigen Gelegenheit dafür in Deutschland. Früher sahen wir uns wirklich zum verwechseln ähnlich, doch die ähnlichkeit scheint im Lauf der Jahre nachgelassen zu haben. Doch verfolgt die änderungen selbst, und fällt euer eigenes Urteil.

[ Zurück zum Anfang ]

 

Wenn ihr wirklich zweieiige Zwillinge seid, fresse ich meinen Hut!

Ok, ich hoffe der Hut schmeckt lecker...jedenfalls wurde unserer Mutter gesagt, dass wir zweieiige Zwillinge sind, weil jeder eine eigene Fruchtblase hatte. Wir haben eine Email mit folgender Erklärung bekommen (übersetzt aus dem Amerikanischen):
Es gibt zwei Arten von Zwillingen, dyzygotisch und monozygotisch. Dyzygotische Zwillinge wachsen aus zwei Eiern und zwei Spermien. Das sind "Zweieiige Zwillinge". Diese teilen durchschnittlich 50% ihrer DNA, da sie die selben Eltern haben. D.h. sie können die selbe Haarfarbe (aber auch eine andere) haben, die selbe Blutgruppe (aber auch eine andere), die selbe Augenfarbe (aber auch eine andere) - in den meisten Fällen aber werden sie sich nicht ähnlicher sein als normale Geschwister. Monozygotische Zwillinge kommen aus einem Ei und einem Spermium, sie sind "Eineiige Zwillinge". Nach der Befruchtung teilt sich der Embryo. Da nur ein Satz DNA bei der Entstehung beteiligt war, teilen sich beide Babys die selbe DNA, abgesehen von genetischen Mutationen die nach der Teilung erfolgen können. Da die DNA aber grundsätzlich die selbe ist, wird jedes Baby von der selben Vorlage/Blaupause hergestellt. Haarfarbe, Augenfarbe, Körpertype, Geschlecht und Blutgruppe sind identisch. Physische Unterschiede können dennoch auftreten, da die Umwelt auf die Entwicklung des Embryos Einfluß nimmt. Zum Beispiel müssen Muttermale nicht an der selben Stelle liegen. Es könnten sogar genetische Defekte bei der Bildung des Embryos auftreten, die extreme Auswirkungen haben könnten, bspw. fehlende Gliedmaßen oder erblich bedingte (in utero) Defekte welche die Gesichtsstruktur oder die Gesundheit des Fetus verändern. So können sogar eineiige Zwillinge entstehen, die sich nicht sehr ähnlich sehen. Normalerweise sehen eineiige Zwillinge exakt gleich aus. Ungefähr 25% der eineiigen Zwillinge sind (genau wie zweieiige Zwillinge) dychorionisch, d.h. sie haben zwei Fruchtblasen. Die Fruchtblase in der ein Baby wächst besteht aus der Placenta, der Chorionhöhle, dem Amnion (diese zwei sind Membrane), Fruchtwasser und dem Baby selbst. Mit fortschreitender Schwangerschaft werden die Chorionhöhle und das Fruchtwasser zu einer festeren Struktur. Das kann man sich leicht vorstellen, wenn man sich einen Luftballon vorstellt, der in einem anderen ist. Der Fall der dychorionischen monozygotischen Zwillinge liegt vor, wenn sich der Embryo teilt bevor er sich am Uterus festmacht. Da zwei separate Embryos vorliegen, werden sie sich an zwei unterschiedlichen Plätzen festmachen und sie werden in eigenen Fruchtblasen zu wachsen anfangen. Ungefähr 75% sind monochorionisch - diamnotisch, sie teilen sich eine Fruchtblase, aber haben jeweils eigene Placentas etc. Dieser Fall tritt auf, wenn der Embryo sich teilt, nachdem die Plazenta und die Chorionhöhle sich geformt haben. Um sich das bildlich vorzustellen, muss man sich einen großen Luftballon denken, der von zwei anderen gleich großen Ballons ausgefüllt wird. Bei monochorionisch - diamnotischen Zwillingen teilen sich beide Babys die Plazenta und die Außenhülle, aber die amniotische Membran stellt eine Trennwand zwischen den beiden dar. In lediglich 1% der Fälle von monozygotischen Zwillingen teilt sich der Embryo nachdem sämtliche Strukturen der Fruchtblase komplett sind. D.h. es gibt keine Möglichkeit eine Trennmembran zu errichten, und die Babys müssen sich einen "Ballon" teilen. Der Fachbegriff dafür heisst monochorionisch - monoamniotische Zwillinge. Hier besteht eine hohe Todesgefahr, da sich die Nabelschnüre verwickeln können (wegen der fehlenden Trennmembran). Diese Kategorie schließt auch siamesische Zwillinge ein. Hier haben sich die Embryos nach dem Einsetzen der Entwicklung unvollständig getrennt. Ich glaube, dass Du und Dein Bruder monozygotisch seid, ihr aber im Mutterleib dychorionisch ward. Euer Embryo hat sich geteilt, bevor ihr am Uterus festgewachsen seit. Als Eure Mutter euch geboren hat, hat sie auch zwei Placentas geboren, und die ärzte haben ihr gesagt, dass ihr zweieiig seid. Es gibt IMMER noch einige ärzte, die nicht genug von Embryologie verstehen, um zu wissen, dass 75% der Zwillinge die mit zwei Fruchtblasen geboren werden trotzdem eineiig sind.  

[ Zurück zum Anfang ]

 

Ich wollte mal fragen ob ihr schon einen DNA Test gemacht habt?

Bis jetzt haben wir noch keinen DNA Test gemacht. Wir wollen aber gemeinsam einen DNA Test machen, und werden hier das Ergebnis bekanntgeben. Falls jemand eine günstige und bequeme Möglichkeit in Deutschland kennt, schickt bitte eine Email. 

[ Zurück zum Anfang ]

 

Wer seid ihr?

Sven Staude. Tobias Staude. Wir wohnen zusammen in Düsseldorf. Mehr Infos und Bilder von uns gibt es auf www.staude.org

[ Zurück zum Anfang ]

 

Ich bin nur neugierig, ob ihr beide die gleiche sexuelle Orientierung habt.
Ich habe zwei eineiige Zwillingspärchen als Freunde; das eine Pärchen ist schwul, die anderen beiden sind hetero...

Ja, wir haben beide die gleiche sexuelle Orientierung. Wir sind beide hetero und haben Freundinnen.

[ Zurück zum Anfang ]

 

Wann hat das Projekt angefangen, und wann wird es enden?

Der offizielle Start der Seite ist der 27. Dezember 2003. Das ist zugleich unser 27.ster Geburtstag, und war für uns ein perfekter Termin um mit Bildern seit dem 1. Dezember zu beginnen. Wann das Projekt / Experiment enden wird, zeigt der Lauf der Zeit. Es gibt von unserer Seite aus keinen festen Abschlusstermin.

[ Zurück zum Anfang ]

 

Warum lächelt ihr nicht?
Warum habt ihr immer den selben Gesichtsausdruck?

Die Bilder sind bewusst so neutral gehalten, was den Gesichtsausdruck betrifft. Wer uns zur Abwechslung mal lächeln sehen möchte, kann sich die Fotoalben auf unseren privaten Seiten bei www.staude.org ansehen. Dort gibt es genug Fotos, die nicht so "künstlich" und monoton wirken, und auf einigen lächeln wir auch...

[ Zurück zum Anfang ]

Ich frage mich, ob da irgendein Sinn hinter steckt?
Wollt ihr sehen, wie ihr älter werdet, oder ob ihr euch im Laufe der Zeit nicht mehr so ähnlich seht, oder was?

Na ja, zugegeben, wirklich Sinn macht das Projekt nicht. Es werden keine armen Robben im Himalaja vor dem Verhungern gerettet und das Ozonloch wird davon auch nicht kleiner. Andererseits, größer wird es davon auch nicht... Das ganze ist einfach ein reines "Fun-Projekt", über die Zeit ist es spaßig zu sehen, ob einer von uns beiden aufgibt, oder wer von uns beiden "schneller" alt wird. Warten wir es ab und schauen mal, was die Zukunft bringt und wie sich das Projekt so weiter entwickelt.

[ Zurück zum Anfang ]

Warum nehmt ihr jeden Tag Fotos von euch auf?
Wer hatte diese kranke Idee?

Das ganze begann damit, dass Tobias eines Nachts die Seite des ersten Daily Photo Projects von Jonathan Keller fand - http://www.c71123.com. Tobi war auf der Suche nach einem sogenannten FAVICON für unsere gemeinsame Internetseite www.staude.org, und fand ein interessantes Icon bei Jonathan Kellers Projekt. Dadurch auf das Projekt von Jonathan Keller aufmerksam geworden, beschlossen wir nach ein paar Wochen der Rumspinnerei beim 'Feierabend-Bier', auch ein solches Projekt zu starten. Die Suche nach einem geeigneten Namen für das Projekt begann und wir entschlossen uns, die Domain www.twindex.de zu registrieren. Fix ein paar Zeilen PHP-Code zum Auslesen der Bilddateien auf dem Webserver geschrieben, schnell eine Digicam angeschafft, und schon ging es los ...

[ Zurück zum Anfang ]

Was für Kameras benutzt ihr?
Welche Hard- und Software benutzt ihr?

Tobias benutzt eine Casio QV-R4 mit 4 Mio. Pixeln. Er ist mit der Casio insgesamt recht zufrieden, obwohl das Display nach einer Weile zu flackern begonnen hat und die Kamera einmal in Reparatur war, da einige Buttons die Arbeit verweigerten. Am 18. August 2004 ist dann ein Fernseher vom Regal gefallen und hat die QV-R4 beschädigt. Die Optik funktionierte einwandfrei, lediglich das LCD Display wurde zerstört, und das Gehäuse der Kamera verbeult. Tobias hat sich dann zwei Tage später eine neue QV-R51 mit 5 Mio. Pixeln gekauft. Vielleicht seht ihr deshalb einen Wechsel in der Bildqualität ab dem 21. August 2004. über Weihnachten 2004 hat sich Tobias Ersatzteile besorgt, und die kaputte Kamera wieder repariert. Die Bildqualität der alten QV-R4 war einfach besser, die Bilder wirkten lebendiger. Ab dem 11. Januar sind deshalb wieder alle Aufnahmen mit der reparierten QV-R4 gemacht.
Sven hat bis zum 13.05.2014 mit der Olympus C 750 gearbeitet (3827 Bilder). Am 14.05.2014 folgte ein Umstieg auf eine Canon EOS 100D und am 03.09.2015 der Umstieg auf ein iPhone 6. Für die Bildbearbeitung benutzt Tobias Ulead PhotoImpact 8 SE unter WindowsXP Professional und Sven GIMP (GNU Image Manipulation Program).

[ Zurück zum Anfang ]

 



User Online: 1
Zeit, um diese Seite zu erzeugen: 0.0055 Sekunden.
(c) 2003 - 2017, Sven und Tobias Staude: Impressum & Datenschutz.